Mobilitätswende in Deutschland

EXKLUSIVER WORKSHOP

POTENZIALE & PRAXIS DER DEUTSCHEN MOBILITÄTSWENDE

Im Rahmen der Solar & Storage DigiCon organisiert der Gründungspartner EUPD Research ein exklusives Briefing zum Thema „Mobilitätswende in Deutschland: Potenziale & Praxis“. Basis der inhaltsgetriebenen Session bildet der Energiewende Award 2020 und eine aktuelle Vergleichsanalyse von Autostromtarifen.

29. Oktober 2020 – Mobilitätswende Deutschland: Potenziale & Praxis

Exklusiver Workshop

Im Rahmen der Solar & Storage DigiCon organisiert der Gründungspartner EUPD Research ein exklusives Briefing zum Thema „Mobilitätswende in Deutschland: Potenziale & Praxis“.
Basis der inhaltsgetriebenen Session bildet der Energiewende Award 2020. Der Award zeichnet die besten Autostromtarife zum mobilen Laden in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. EUPD Research untersucht im Rahmen einer Vergleichsanalyse Anbieter von mobilen Ladestromarifen.

Kürzlich veröffentlichte das Kraftfahrtbundesamt (KBA) aktuelle Zahlen der Neuzulassungen bei PKW: Die Neuzulassungszahlen sinken von Januar bis Juni 2020 um Vergleich zu 2019 um 34,5%. Die Corona-Krise hat dabei einen starken Einfluss, was sowohl den Rückgang an Neuzulassungen angeht aber auch den Anstieg bei alternativen Antrieben. Gewinner sind demnach im ersten Halbjahr vor allem die Neuzulassungen mit alternativen Antrieben. Reine Elektromobile verzeichnen einen Zuwachs von 43%, Hybride von 55%. Bei reinen Plug-in-Hybriden liegt der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar bei 200%.

Mit der steigenden Anzahl an Elektromobilen rücken die Ladeinfrastruktur und damit verbindene Ladekosten immer stäker in den Fokus der Öffentlichkeit.

Als Teilnehmer dieser Session erhalten Sie Antworten zu den folgenden Aspekten:

  • Analyse von Branchenpotenzialen
  • Kaufprozess und insb. die Kaufabsichten für Elektrofahrzeuge
  • Analyse von Autostromtarifen und der Erwartungshaltung von Endkunden hinsichtlich der Mobilitätswende
  • Anregungen zur Anpassung von Geschäftsstrategien Ausrichtung des Produktportfolios

Agenda

9:00 Uhr
Autostromtarife zum Zuhause laden: Wachstumsfeld für Energieversorger 
Dr. Martin Ammon, Geschäftsführer, EUPD Research

9:20 Uhr
Herausforderung neue Mobilität: Wie sich Tankstellen für die Zukunft rüsten
Daphne Ravens, Leiterin Unternehmenskommunikation, ADLER Smart Solutions

9:40 Uhr
„Spritkosten“ für E-Autos: Mobile Ladestromtarife im deutschlandweiten Test
Christine Koch, Projektleiterin, EUPD Research

10:00 Uhr
Der Markt der Ladeinfrastruktur heute und in Zukunft – eine Marktabschätzung
Markus Rützel, Koordinator des Ladeverbund+ und Geschäftsführer, solid GmbH

10:20 Uhr
Traumpartner Solarstrom und Elektromobilität: Exklusive Ergebnisse aus EUPD Research Endkundenbefragungen
Saif Islam, Senior Consultant, EUPD Research

10:40 Uhr
eMobilität auf dem Sprung zum Massenmarkt
Frank Müller, Leiter Hauptstadtbüro, Gründungsmitglied und Mitglied im BEM Fachbeirat, BEM / Bundesverband eMobilität e.V.

11:00 Uhr
Clevere Finanzierungslösungen für die Energie- und Verkehrswende
Verena Ritscher, CEO & Founder, Fupyomo

EUPD RESEARCH

Dr. Martin Ammon, Managing Director

Dr. Martin Ammon

Dr. Martin Ammon ist studierter Volkswirt und hat zum Thema Netzparität der Photovoltaik promoviert. Nach mehreren Stationen bei EUPD ist er seit Anfang 2019 in der Geschäftsführung für das operative Geschäft verantwortlich. Der eigene inhaltliche Schwerpunkt liegt in der Erstellung volks- und energiewirtschaftlicher Modelle.

EUPD Research

Christine Koch, Projektleiterin

Christine Koch

Christine hat ihr Studium in Agricultural and Food Economics an der Universität Bonn abgeschlossen. Schon währenddessen beschäftigte sie sich mit alternativen Rohstoffen und unterstützt jetzt das Research Team im Bereich Recherche und Analyse für erneuerbare Energien.

EuPD Research

Saif Islam, Senior Consultant

Saif Islam

Saif ist seit 2014 Senior Consultant bei EUPD Research, und ist seitdem im konstanten und regelmäßigen Austausch mit vielen der größten und wichtigsten Hersteller in der Branche, und dient diesen hierbei als Berater für ihren Marktforschungsbedarf. Darüber hinaus analysiert er aktuelle Bedarfe um so exklusive Rechercheprojekte aufzusetzen.

solid GmbH

Markus Rützel, Koordinator des Ladeverbund + und Geschäftsführer

Markus Rützel

Markus Rützel ist seit 2012 Geschäftsführer der solid GmbH. Mit der Koordination des Ladeverbund+ bringen Herr Rützel und sein Team von Beginn an die Elektromobilität voran und realisieren zusammen mit den über 60 Stadt- und Gemeindewerke des Ladeverbund+ eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. Darüber hinaus ist er seit 2014 elektrisch unterwegs und kennt damit Freud und Leid des elektrischen Fahrens.